Good News · Kommunikation

Wenn unser Körper doch nur sprechen könnte! - Heilnetz Eifel

Nonverbale Kommunikation

von GastautorIn

Körpersprache - eigentlich wurde dieser Begriff eher in der nonverbalen Kommunikation geprägt. Wir wissen, dass nonverbal viel mehr Austausch als im Gespräch stattfindet, also über das gesprochene Wort. Doch finden wir gerade in den gesprochenen Worten oft das Gegenteil von dem, was unser Körper uns sagen möchte. Weiterlesen …

Spendenaktion für Hilfswerk Eifel und die Kinderkrebshilfe - Heilnetz Eifel

Literatur-Tausch-Rausch: Voller Erfolg!

von Martina Porschen

Wow - nicht nur Leser kamen bei der Aktion "Literatur-Tausch-Rausch" des Heilnetzes Eifel auf ihre Kosten, auch der Spendentopf zugunsten der Hilfsgruppe Eifel aufgestellt war, füllte sich zusehends!

Am Nikolaustag stellten die Anbieter*innen des Netzwerks ihre ausgelesene Fachliteratur zur Verfügung. Ob Zeitschriften oder ledergebundene Wälzer, Taschenbücher oder Fachartikel - alles wurde gesichtet, getauscht und im Idealfall mitgenommen. Die Auswahl war kostenfrei, jedoch verbunden mit dem Wunsch, eine Spende für die Hilfsgruppe-Eifel zu hinterlegen. Weiterlesen …

Die Ja-Aber-Kultur!

Zuhören hilft...!

von GastautorIn

Kaum schalten wir den Fernseher ein, sehen wir auch schon Menschen mit hitzigen Köpfen in Diskussionsrunden sitzen, die sich gegenseitig ins Wort fallen und dem anderen bisweilen gar nicht mehr zuhören, da sie selbst so sehr in die eigene Argumentation verstrickt sind und unbedingt die besseren und schlagkräftigeren Fakten zu haben glauben. Weiterlesen …

Buch-Tipp von Heilnetzer*innen

Was meine Wut mir sagen will

von GastautorIn

In "Was deine Wut dir sagen will" fordert uns Marshall Rosenberg auf, einen neuen, ganz interessanten Blick auf das Thema Wut  - und vor allem den hilfreichen Umgang damit - zu werfen.
Marshall Rosenberg betrachtet Wut als ein Geschenk, das uns mit unseren unerfüllten, tiefen, menschlichen Bedürfnissen in Kontakt bringt. Dieses Geschenk auszupacken, bringt Freude auf allen Seiten.
Er weist darauf hin, dass Wut ein Produkt des Denkens sei und stellt den Lesern in seinem knapp 60-seitigen Büchlein die Idee vor, wie man mit Wut konstruktiv umgehen kann und seinen Ärger so ausdrückt, dass er vom Gegenüber ebenfalls als Geschenk gesehen wird. Weiterlesen …

Blüte-News im Februar

Froschkönig: Du kannst mich einfach nicht verändern!

von GastautorIn

Ob in der Partnerschaft, zwischen Eltern und Kindern oder im Berufalltag: es ist nicht wie im Märchen. Wir wollen andere Menschen gerne verändern - sie sollen sich zumindest uns gegenüber anders verhalten. Manchmal möchten wir sie gerne an die Wand werfen. Allerdings verändern sie sich dadurch nicht. Auch nicht durchs Küssen. Wir sind eben keine Froschkönige. Weiterlesen …

Heilnetz-Eifel ist präsent - Heilnetz Eifel

Gesundheits- und Fitnesstag im Seepark Zülpich

von Martina Porschen

Es ist soweit - am kommenden Sonntag stellen sich AnbieterInnen von Heilnetz-Eifel erstmals gesammelt einer breiten Öffentlichkeit.

Sie dürfen ausprobieren!

Ob Sie Kundalini-Yoga oder auch YUI® - Yoga für Unternehmen ausprobieren möchten - entscheiden Sie entsprechend Ihrer Interessen und Ihrer Zeit.

Sie können sich informieren!

Vielleicht treffen wir uns im Vortrag über die Wirkung unserer Gefühle auf unseren Körper oder bei der Vorstellung eines alternativen Schlankheitsprogrammes - den mentalen Programmen natürlich - es lohnt in jedem Fall!

Therapeutische Anwendungen, in diesem Fall u.a. die Sandspieltherapie, ungehemmt ausprobieren, Fragen stellen und Ideen entwickeln - wir stehen für Sie zur Verfügung.

Sie dürfen selbst mitmachen!

Ansprechpartner von Heilnetz-Eifel.de finden Sie vor und im Seeparkgebäude! Wir freuen uns, Ihre Fragen zu beantworten. Unser Netzwerk darf wachsen, denn die ganzheitliche Gesundheit steht bei uns im Fokus. Wir empfehlen Sie mit Ihren besonderen Methoden gerne weiter.

 

Sie besuchen, was Sie interessiert!

https://www.seepark-zuelpich.de

 

 

Zehn einfache Regeln für eigenständiges Denken und gelungene Kommunikation

BuchTipp: TIME TO THINK

von Conny Dollbaum-Paulsen

Ehrlich gesagt: Der Titel war es nicht, der mich dazu gebracht hat, dieses Buch in die Hand zu nehmen und es auch zu kaufen.
Denken als Lösungsstrategie finde ich oft ziemlich überbewertet und Bücher über Kommunikation gibt es schon sehr viele. Dennoch zeigte ein flüchtiger Blick in den Klappentext: Da scheint eine geniale Idee des unterstützenden Zuhörens vorgestellt zu werden und deshalb habe ich es gekauft.

Und tatsächlich ist dieses Buch Seite für Seite so erstaunlich hilfreich wie interessant – denn Denken steht hier eigentlich eher für Ganz-da-sein…mit allen Sinnen, mit Intuition und fühlend ebenso wie denkend. Weiterlesen …

Gedanken zu meiner Arbeit... - Heilnetz Eifel

Gedanken zu meiner Arbeit

von GastautorIn

Seit Wochen schon habe ich das Bedürfnis meine Gedanken über die spirituelle Arbeit in Worte zu fassen. Wir leben in einer wundervollen Zeit der Bewusstwerdung. Die meisten Menschen werden vor große und oft auch sehr schmerzhafte Aufgaben...

Buchtipp: Ich will verstehen was du wirklich brauchst

Kleine Giraffen verstehen:

Dass Eltern mit der Geburt ihrer Kinder die Bedürfnisse am Kreissaal abgeben und von da ab nur noch für die Kinder da sind, sich aufopfern,  alles reingeben, was nur geht:  das ist nichts Neues.

Die Kinder wachsen, gedeihen und entwickeln sich und dabei kommt manchmal der Gedanke auf: Es könnte doch alles so einfach sein ist doch wirklich nicht viel, was wir Eltern, Pädagogen etc. von Ihnen verlangen: ein bisschen Zimmer aufräumen, in der Schule einfach nur konzentriert mitarbeiten, pünktlich sein, den Erwachsenen nicht anderen reinreden, mit den Geschwisterkinder teilen , bescheiden sein, den großen Respekt geben, weniger Computerspielen, unaufgefordert ins Bett gehen und dabei Zähneputzen nicht vergessen… Weiterlesen …

Ältere Beiträge

Ich will verstehen, was du wirklich brauchst

: Dass Eltern mit der Geburt ihrer Kinder die Bedürfnisse am Kreißsaal abgeben und nur noch für die Kinder da sind, sich aufopfern, alles reingeben, was nur geht: das ist nichts Neues.

Über das Liebemachen

: Sexualität ist ein Thema, das uns im Rahmen Ganzheitlicher Gesundheit nicht unbedingt als erstes einfällt – was merkwürdig ist, denn tatsächlich gibt es kaum ein Thema, das ganzheitlicher wirksam ist als Sex, kaum ein Thema, dass uns so ursprünglich mit Liebe, der Urkraft von Allem real, also körperlich, verbindet. Woran mag die Zurückhaltung liegen? Sicher hat es nichts mit mangelndem Interesse zu tun: Die Ergebnisse bei Ecosia zur Anfrage nach Sex liegen in einem Zahlenbereich, von dem ich nicht mal genau weiß, ob es sich um Milliarden handelt, nämlich bei 613.000.000, dagegen sind die 127.000  Ergebnisse zum Suchwort Bewusste Sexualität bei Ecosia doch überschaubar. Es wäre wahrscheinlich doch gut, wenn wir neben die zunehmend pornorisierte Bilder- und Materialwelt ein bewusstes, freundliches und nährendes Sexleben als alternative Möglichkeit stellen könnten. Genau deshalb haben wir uns für dieses Thema entschieden. Im Laufe des Februar werden an dieser Stelle verschiedene Artikel zum Thema veröffentlicht - möglichst immer verbunden mit Links und Ideen, wie wir entspannter, freier und nährender mit uns und unserer Sexualtität umgehen können.

Von Giraffen und Wölfen: Gewaltfreie Kommunikation

: 04.11.2010 Nehmen sie einmal an, Sie würden sich wünschen, mit ihrer Umgebung, ihren Lieben, ihren KollegInnen freundlich und angenehm  kommunizieren zu wollen - aber irgendwie würde es immer wieder mal fehlschlagen.